Crypton – Australische Marienkäfer gegen Wollläuse (1 Pack = 25 Stk.)

26,50 

Vorrätig

Beschreibung

Abbildung: © Andermatt Biogarten, Koppert Biological Systems, BioHelp Garten & Bienen
 
NICHT gegen Blattläuse* einsetzbar!
 
ACHTUNG! Nützling benötigt Produktonsvorlaufzeit! Lieferzeiten von rund einer Woche beachten!  
 
Wirkungsweise
 
Sowohl der erwachsene Käfer als auch die Larven saugen die Wollläuse sowie deren Eier und Larven aus. Ein Marienkäfer kann im Laufe seines Lebens über 300 Wollläuse verzehren.
Einsatz
bei schwachem Befall
 
Aufwandmenge
›› Je nach Pflanzengröße 5 – 10 Käfer pro Pflanze oder 2 – 5 Käfer pro m²
 
Anwendung
Die Tiere direkt bei den befallenen Pflanzen freilassen, ev. ein Netz über die Pflanzen geben, um das Wegfliegen der Marienkäfer zu verhindern. (Mindesttemperatur: 20°C)
Ganzjährig im Innenraum
Anmerkung
›› Verwechslungsgefahr: Die Larven des australischen Marienkäfers sehen den Wollläusen sehr ähnlich!
›› NICHT gegen Blattläuse* verwendbar!
›› Marienkäfer sind auf Trinkwasser angewiesen,
   daher die Pflanzen öfter mit Wasser besprühen.*Bei Blattläusen verweisen wir auf Florfliegenlarven (Chryson (Chrysoperla carnea – auch draußen anwendbar), oder Schlupfwespen (Aphipar – Aphidius colemani – Glashaus, Innenraum) und/oder Gallmückenlarven (Aphidend – Aphidoletes aphidimyza – Glashaus, Innenraum).
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und –symbole in der Gebrauchsanleitung beachten! Achtung: In den kalten Jahreszeiten können Nützlinge nur in einer geeigneten Winterverpackung versendet werden
 

Zusätzliche Information

Komplett montiert

Nützlingsart

Artikelnummer: IH-CRYPTO Kategorien: ,